Spezialtransporte

Für Spezialtransporte  benötigen Sie vorab eine Genehmigung. Wo Sie die Genehmigung beantragen müssen, hängt von Ihrer Route ab:

Verwaltungsbereich Nautische Zentralverwaltung Nordseekanalgebiet
Verwaltungsbereich Nautische Zentralverwaltung Nordseekanalgebiet

Die Binnenschifffahrtspolizeiverordnung legt fest, ob Ihr Transport ein Spezialtransport ist.  Beispiele dafür sind:

  • Schiffe mit herausragenden Teilen, die Beschädigungen oder Behinderungen verursachen können,
  • Gegenstände mit Schlepper, die durch die Seeschleuse transportiert werden (seegängig oder Richtung Amsterdam),
  • Hausboote, deren Transport den CVO-Anforderungen nicht entsprechen.

 

So gehen Sie für einen Antrag vor

Senden Sie das Formular mindestens 3 Werktage vor Beginn Ihres Transports. (Funktioniert dies nicht mehr?)

Wenn Sie sich unter +31 (0) 20 5234 600, Auswahl 1 und 3, mit uns in Verbindung setzen, schauen wir uns gemeinsam an, welche Möglichkeiten bestehen.

Wir werden Ihren Antrag so schnell wie möglich bearbeiten.

Transport (auch) über Staats- und Provinzialstraßen
Transport (auch) über Staats- und Provinzialstraßen

So gehen Sie für einen Antrag vor

Beantragen Sie die Genehmigung am Schalter des Wasserwirtschaftsamts (Rijkswaterstaat). Das Wasserwirtschaftsamt leitet den Antrag für Sie zu den zuständigen Fahrstraßenverwaltungen weiter. Betrachten Sie hier das Formular Wasserwirtschaftsamt (holländisch)

Benötigen Sie Hilfe?

Division Hafenmeister - PortOffice

Rufen Sie uns an unter  +31 (0) 20 5234 600 Auswahl 2

Jeden Tag rund um die Uhr erreichbar.

E-Mailen Sie uns  portoffice@portofamsterdam.com