Entgasen

Ob ein Binnenschiff-Tanker im Amsterdamer Hafen entgasen darf, hängt von zwei Faktoren ab: der letzten Ladung und der Entgasungsweise (fahrend oder stillliegend). Wenn Sie stillliegend entgasen wollen, brauchen Sie dafür die Genehmigung des Hafenmeisters. Das Entgasen von Benzin ist jederzeit untersagt.

So beantragen Sie die Genehmigung:

  • Rufen Sie die Hafen-Meldestelle unter +31 (0)20-5234600 an. Wählen Sie erst Option 1, dann Option 2.
  • Über VHF-Funk, auf Kanal 14.

Genehmigungsbedingungen

Die Genehmigung wird vom Hafenmeister unter zwei Bedingungen erteilt:

  1. Sie müssen nachweisen können, dass Sie nach dem Löschen in unserem Hafen eine Neubeladung vornehmen.
  2. Wenn ein so genannter Geruchsbelästigungscode besteht, erteilt der Hafenmeister keine Zustimmung und zieht seine zu einem früheren Zeitpunkt erteilte Genehmigung (vorübergehend) zurück. Der Geruchsbelästigungscode wird von der niederländischen Provinz Nord-Holland ausgegeben und hängt von den Witterungsbedingungen ab.

Die Bedingungen, wie sie im ADN festgelegt sind, sind jederzeit gültig

Wir messen und senken die Geruchsbelastung

Im Amsterdamer Hafen wohnen und arbeiten wir in der Nähe von einander. Aus diesem Grunde behalten wir die Geruchsbelastung durch Schiffe, die stillliegend entgasen, im Auge. Das führen wir anhand elektronischer Wahrnehmungen mit unserem eNose-Netzwerk in und um den Hafen durch. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir gern nach umweltfreundlichen und praktikablen Lösungen, um die Geruchsbelastung einzugrenzen. Haben Sie eine Idee? Teilen Sie sie mit uns – schreiben Sie eine Mail an info@portofamsterdam.nl

Verordnung Stationäres Entgasen

In der niederländischen Provinz Noord-Holland gilt ab dem 1. März 2017 ein Verbot zur Entgasung bei der Fahrt für Benzol und benzolhaltige Ladungen. Ab diesem Datum ist die stationäre Entgasung dieser Produkte ebenfalls verboten. Schauen Sie sich den Beschluss zu diesem Verbot an. Diese Maßnahme trägt zu einer saubereren Umwelt bei und sorgt für eine sauberere Binnenschifffahrt. Weitere Informationen, und was dies vielleicht für Sie bedeutet, lesen Sie hier ….